Thema: Neustädter Schnitzeljagd

Einladung zur Freiflächenrallye

 
Freiflächen sind knapp in der gesamten Neustadt. Derzeit werden sie meist wie hier in der Görlitzer Straße als Pkw- Stellflächen zur Entschärfung des Parkraummangels im Stadtteil genutzt.

Sie werden immer knapper, aber noch gibt es sie. Die Rede ist von Freiflächen in der überwiegend dicht bebauten Dresdner Neustadt. Daher sollte man sorgsam mit den wenigen verbliebenen und derzeit noch unbebauten Grundstücken in diesem Stadtteil umgehen.

Das findet jedenfalls das Bündnis „Schöner leben in der Neustadt – vide(n)o“. Schließlich entscheidet die Nutzung der Freiflächen ja nicht unerheblich über die Lebensqualität im Stadtteil. Daher hat sich das Neustädter Bündnis für den 21. November etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ausgehend vom Startpunkt am Alaunpark um 16.00 Uhr soll eine muntere Rallye zur fußläufigen Erkundung städtischer Freiräume gestartet werden. Neustadttypisch sollen dabei auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Bei dieser Tour sollen vor allem Eindrücke, Ansichten und Ideen zur gegenwärtigen und künftigen Nutzung dieser speziellen urbanen Flächen gesammelt werden. Der Fantasie soll dabei einmal freier Auslauf gelassen werden, denn was nicht ist kann ja schließlich werden, wie eine alte Volksweisheit besagt.

Mitorganisatoren und Ideengeber zu dieser speziellen Neustadterkundung sind jederzeit willkommen. Und alle Teilnehmer der Veranstaltung können sich bereits jetzt auf einen angemessenen kulinarischen Abschluss der unterhaltsamen Stadtwanderung durch die dunkle Jahreszeit freuen


Termin: 21. November
Start: 16 Uhr am Alaunpark

Kontakt:
Kulturbüro Dresden
Tel. 0351-8042820
www.kulturbuero-dresden.de


Text+Foto: Theodor van Bernum


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 22.10.2007