Thema: "DOMINO ist ein grunddemokratisches Ding"

Jugendprojektförderung findet großen Anklang

 
Intensiver Austausch: Teilnehmer der in diesem Jahr geförderten Jugendprojekte „DOMINO – Jugend gestaltet“ diskutieren ihre Erfahrungen und Erfolge im Jugendkulturzentrum Scheune.

Im Herzen der Äußeren Neustadt im Dachgeschoss der Scheune trafen sich die Vertreter und die Jury der geförderten Jugendprojekte „DOMINO – Jugend gestaltet“ am 6. September. Wie bereits in den vergangenen Jahren fand dabei wieder ein intensiver Austausch über die Erfahrungen und Erfolge aller Beteiligten der letzten Förderrunde seit April dieses Jahres statt. Die Jugendlichen drehten Filme, führten einen Geschichtswettbewerb durch und Theaterstücke auf. Breakdancer erhielten neue Knieschoner für ihre sportlichen Tanzaktivitäten und ein Hasenkäfig wurde gebaut. Die große Resonanz unter den Jugendlichen, die sich in den 17 Projekten mit ihren eigenen Ideen vorher einer kritischen Jury im Wettbewerb um eine Projektfinanzierung gestellt hatten, drückte ein Teilnehmer des Nachtreffens so aus: „DOMINO ist ein grunddemokratisches Ding, das find ich total klasse!“

Wesentlicher Bestandteil der DOMINO-Projektförderung ist das jährlich vom Kulturbüro Dresden veranstaltete Jugendkulturforum. Der diesjährige Termin ist der 20. Oktober. Daher sollten alle Dresdner Jugendlichen sich sputen! Noch bis zum 8. Oktober haben sie Zeit, sich mit ihren eigenen Projektideen um eine Anschubfinanzierung zu bewerben. Im Rahmen des Jugendkulturforums werden dann zwei Wochen später eine kritische Jury und das Publikum über die Verteilung von Geldern auf die präsentierten Projekte entscheiden. „In diesem Jahr ist das Kulturamt in die Finanzierung des Jugendkulturforums eingestiegen, daher werden wir die kommende Veranstaltung im Kulturrathaus stattfinden lassen“, kündigt Andrea Büttner vom Kulturbüro Dresden den Termin an. Den Jugendlichen soll damit die Möglichkeit gegeben werden das Thema Kultur mit dem dafür in Dresden zuständigen Amt und Rathaus in Verbindung zu bringen.

Kontakt:

Kulturbüro Dresden
Tel. 0351-3234729
www.domino-dresden.de


Text: Theodor van Bernum
Foto: Kulturbüro Dresden


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 23.09.2007