Die ehemalige "Tonhalle" und jetziges "Kleines Haus" des Staatsschauspiels Dresden. Gegenwärtig ist der Spielbetrieb ausgelagert; die Räume werden umfassend saniert.

zurück zum Text