Der Überbau des Artesischen Brunnens wurde von dem Architekten Hans Erlwein entworfen. Das eigentliche Brunnenhaus (in Form einer Pyramide) befindet sich etwa hundert Meter entfernt in der Antonstraße.

zurück zum Text