Neustädter Straßennamen

Würschnitzer Weg
Leipziger Vorstadt

1927 Würschnitzer Weg

 

Würschnitz liegt nordöstlich von Radeburg, am Rande der Laußnitzer Heide und bildet mit Kleinnaundorf eine Verwaltungseinheit. Das einstige Rittergutsdorf wurde 1350 erstmals als "Werzcenicz" erwähnt. Seinen jetzigen Namen trägt der Ort seit 1683.


Blick in die wohl kürzeste Straße der Dresdner Neustadt, gesehen aus Richtung Seifersdorfer Straße nach Norden.

Quellen: www.kirchenbezirk-grossenhain.de

zurück

 

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 15.01.2005