Neustädter Straßennamen

Wilhelm-Buck-Straße
Innere Neustadt

1897 Craushaarstraße
1946 Wilhelm-Buck-Straße

 

Der SPD-Funktionär Wilhelm Buck (1869-1945) war seit 1918 sächsischer Volksbeauftragter für Kultus und Bildung und von 1920 bis 1923 sächsischer Ministerpräsident. Danach über er bis 1933 das Amt des Kreishauptmanns von Dresden-Bautzen aus.


Blick aus Richtung Carolaplatz Richtung Osten. Die ursprüngliche Straßenbenennung erfolgte zu Ehren des Generals der sächsischen Armee, Ernst Adolf Craushaar (1815-1870)

Quellen: "Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring", herausgegeben vom Stadtmuseum Dresden

zurück

 

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 04.04.2005