Neustädter Straßennamen

Seitenstraße
Leipziger Vorstadt

1859 Windmühlenstraße
1953 Seitenstraße

 

Für die heutige Straßenbezeichnung gibt es vermutlich keinen tieferen Hintergrund. Dafür erinnerte der alte Name an die in der Richtung der Straße, ehemals in Pieschen und nahe der Leipziger Eisenbahn befindliche, 1877 abgebrochene Windmühle.


Blick von der Schanzenstraße Richtung Westen. Die Straßenumbenennung wurde erforderlich, weil es mit der Eingemeindung von Niedersedlitz zwei Windmühlenstraßen in Dresden gab.

Quellen: Straßen- und Tiefbauamt, "Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens" von A. Hantzsch, Dresden 1905

zurück

 

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 26.01.2004