Neustädter Straßennamen

Ritterstraße
Innere Neustadt

Anfang des 18. Jh. Kasernenstraße
etwa 1790 Ritterstraße
1970er Jahre Werner-Seelenbinder-Straße
1991 Ritterstraße

 

Die Ritterstraße erhielt ihren Namen wegen ihrer Richtung nach der von 1725 bis 1730 erbauten Ritterakademie, in der sich bis 1878 die Kadettenschule befand. Die Reste des 1945 zerstörten Gebäudes wurden 1963 abgetragen; auf dem Areal stehen heute 10-geschossige Wohnbauten.


Blick von der Albertstraße Richtung Hauptstraße. Die zwischenzeitliche Straßenbenennung erfolgte in Erinnerung an den Arbeitersportler und kommunistischen Widerstandskämpfer Werner Seelenbinder (1904-1944).

Quellen: "Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring", herausgegeben vom Stadtmuseum Dresden

zurück

 

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 01.06.2004