Neustädter Straßennamen

Paul-Schwarze-Straße
Innere Neustadt

1897 St. Privat-Straße
1946 Paul-Schwarze-Straße

 

Paul Schwarze (1888-1943) war als Mitglied der KPD von 1924 bis 1929 Stadtverordneter und danach unbesoldeter Stadtrat in Dresden. Als aktiver Gegner des Nationalsozialismus verbüßte er nach 1933 mehrere Haftstrafen und kam im KZ Sachsenhausen ums Leben.


Blick von der Albertstraße Richtung Oberer Kreuzweg. Ursprünglich war die Straße nach der im Deutsch-Französischen Krieg geführten Schlacht bei St. Privat la Montagne (August 1870) benannt.

Quellen: "Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring", herausgegeben vom Stadtmuseum Dresden

zurück

 

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 08.09.2003