Neustädter Straßennamen

Palaisplatz
Innere Neustadt

um 1825 Palaisplatz
1871 Kaiser-Wilhelm-Platz
nach 1918 Wilhelmplatz
1945 Karl-Marx-Platz
1991 Palaisplatz
 

Das für den Platz namensgebende Japanische Palais entstand 1732 durch Umbau des ehemaligen "Holländischen Palais" des Grafen Flemming. Vor dem Krieg war hier u.a. die Sächsische Landesbibliothek untergebracht. Seit dem Wiederaufbau 1952 dient das Gebäude hauptsächlich als Museum.


Blick über den Platz zum Japanischen Palais

Quellen: H. Strehlow: Dresdner Plätze, Baedeker-Reiseführer Dresden

zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 10.02.2003