Neustädter Straßennamen

Glacisstraße
Innere Neustadt

1828 Am Glacis
1840 Glacisstraße
1965 Togliattistraße
1990 Glacisstraße
 

Als "Glacis" bezeichnete man früher das außerhalb der Festungsanlagen gelegene flache und unbebaute Vorland, das dem Angreifer keine Möglichkeit der Deckung bot. Die Glacisstraße verläuft entlang des ehemaligen Neustädter Festungswalls.


Blick vom Albertplatz Richtung Süden. Zu DDR-Zeiten wurde die Straße nach dem ehemaligen Führer der Kommunistischen Partei Italiens, Palmiro Togliatti (1893-1964), benannt.

Quellen: "Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring", herausgegeben vom Stadtmuseum Dresden

zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 07.07.2003