Neustädter Straßennamen

Albertplatz
Innere Neustadt

1829 Bautzner Platz
1871 Albertplatz
1945 Platz der Roten Armee
1946 Platz der Einheit
1991 Albertplatz
 

Der Albertplatz erhielt seinen Namen nach König Albert von Sachsen (geb. 23. April 1828 Dresden; gest. 19. Juni 1902 Sibyllenort/Schlesien). Der aus dem Hause Wettin stammende Landesherr regierte von 1873 bis zu seinem Tode. Seine Ehe mit Carola von Wasa blieb kinderlos.



Quellen: H. Strehlow: Dresdner Plätze, www.leipzig-lexikon.de

zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 05.01.2003