Thema: Umgestaltung der Fichten- und Schanzenstraße

Straßenbau im Hecht

 
Vom Königsbrücker Platz ausgehend verläuft die Fichtenstraße nach links, die Schanzenstraße nach rechts

Die Fichten- und die Schanzenstraße liegen beide im Hechtviertel. Und beide beginnen am Königsbrücker Platz, dem "Zentrum" des Stadtteils. Ihre Sanierung ist deshalb von besonderer Bedeutung, nachdem schon die zwei wichtigen Nord-Süd-Achsen, die Rudolf-Leonhard-Straße und die Hechtstraße erneuert wurden. Und ähnlich wie bei diesen soll auch die Umgestaltung aussehen.

Die Fichtenstraße bekommt einen neuen asphaltierten Fahrbahnbelag, die Breite beträgt 5,50 Meter. Daran schließen sich zu beiden Seiten Parkstreifen von je 1,80 Metern an, die in Granitgroßpflaster ausgeführt werden. Bei der Erneuerung der Fußwege werden die vorhandenen Granitplatten wiederverwendet. Neue Baumpflanzungen ergänzen die Umbaumaßnahmen. Dabei werden diese im Bereich der Gehwege angeordnet, so dass sich die Zahl der Stellplätze gegenüber dem Bestand nicht verringern wird. Als Straßenbeleuchtung ist die einseitige Aufstellung von Bogenlaternen geplant, ähnlich dem auf der Leonhard- und der Hechtstraße verwendeten Typ.

Die Planungen zur Schanzenstraße weichen von der Fichtenstraße insofern etwas ab, als dass die Fahrbahnbreite nur 4,75 Meter beträgt, und auf eine zusätzliche Straßenbegrünung wegen der angrenzenden Parkanlage verzichtet wird. Zur besseren Erreichbarkeit des Parks sind zwei Straßeneinengungen als Querungshilfen für Fußgänger vorgesehen.
Auch die südliche Verlängerung der Schanzenstraße bis zur Fichtenstraße ist in die Umgestaltungspläne einbezogen. Hier, an der Westseite des Königsbrücker Platzes und direkt vor der Theaterruine St. Pauli, soll eine gepflasterte Mischverkehrsfläche entstehen, die zukünftig auch eine Nutzung für kulturelle Zwecke ermöglicht.

Während mit den Baumaßnahmen auf der Fichtenstraße und eventuell auch am Platz vor der Paulikirche noch im Juni 2004 begonnen werden kann, steht ein Termin für die Schanzenstraße noch nicht fest, da die finanziellen Mittel dafür noch nicht bereitgestellt sind. Die Planungen wurden bei der Sitzung des Ortsbeirates Neustadt am 17. März vorgestellt.


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 22.03.2004