Thema: Der Wohnungslosentreff auf der Georgenstraße

Geld für "Schorsch"

 

"Schorsch" wie Georg -
Der Wohnungslosentreff auf der Georgenstraße

"Jeder Mensch braucht ein Zuhause" - unter diesem Motto bietet die Wohnungslosenhilfe auf der Georgenstraße Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten für Wohnungslose und von der Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen an. Die von der Diakonie Dresden betriebene Einrichtung hält für die Bedürftigen außerdem Gelegenheiten zum Duschen und zum Reinigen der persönlichen Wäsche bereit. Auch die Punker auf der Alaunstraße machen von dem Angebot zunehmend Gebrauch, was ihnen vor allem dadurch erleichtert wird, dass sie ihre Hunde mitbringen können.

Der Gewerbeverein Neustadt möchte diese Entwicklung mit seinem im April gestarteten Spendenaufruf unterstützen. In vierzig Geschäften auf der Alaunstraße wurden Sammelbüchsen aufgestellt, die sich bis zum Juni mit genau 239,70 EURO füllten. Die Initiatoren zeigten sich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden und wollen mit der Aktion weitermachen. Das Geld wurde am 12. Juni an den Wohnungslosentreff übergeben; dort soll es vor allem für den Kauf von Hygieneartikeln verwendet werden.

Der Wohnungslosentreff "Schorsch" befindet sich auf der Georgenstraße 3. Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 8 bis 18 Uhr.


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 14.07.2003