Thema: Die Umgestaltung der Nieritzstraße

Pflaster statt Asphalt

Die Nieritzstraße verbindet die Königstraße in Höhe der Dreikönigskirche mit der Theresienstraße. Sie ist im Barockviertel der Inneren Neustadt zwar nicht die letzte, jedoch die einzige Straße, bei der eine Umgestaltung im Moment möglich ist (auf der Heinrichstraße und der Rähnitzgasse verhindert die Ruine des Hotels "Stadt Leipzig" einen Beginn bzw. die Fertigstellung der Straßenbauarbeiten).

 
Blick von der Theresienstraße Richtung Dreikönigskirche

Wesentliches wird sich auf der Nieritzstraße allerdings nicht ändern. Die Aufteilung des Verkehrsraumes soll beibehalten werden, d.h., die Breite der Fußwege und der Fahrbahn bleiben gleich. Auch das Parken soll weiterhin in gewohnter Weise möglich sein; ebenso der Zweirichtungsverkehr, wobei eine Einbahnstraßen-Lösung als Option berücksichtigt wird. Das optische Erscheinungsbild wird an die benachbarte Königstraße angepaßt und der jetzige Fahrbahnbelag aus Asphalt durch Kleinpflaster ersetzt. Die Parkstreifen werden ebenfalls in Kleinpflaster, Einfahrten in Großpflaster ausgeführt. Die Gestaltung der Fußwege ändert sich nicht, jedoch wird die Straßenbeleuchtung erneuert, und gemäß dem historischen Vorbild an den Häusern installiert. Im platzartigen Einmündungsbereich der Nieritzstraße in die Theresienstraße ist die Einrichtung einer Ein- und Ausstiegstelle für Touristenbusse vorgesehen, wodurch einige der jetzt vorhandenen Stellplätze wegfallen werden.

Für die Arbeiten ist - bei Vollsperrung der Straße - eine Bauzeit von 5 bis 6 Wochen vorgesehen. Die Ausführung soll noch in diesem Jahr erfolgen und auf jeden Fall vor Beginn der Frostperiode beendet sein. Es sind etwa 250.000 Euro an Baukosten veranschlagt, die aus Städtebaufördermitteln finanziert werden sollen.

Der Ortsbeirat Neustadt stimmte den Plänen bei seiner Sitzung am 16. April einstimmig zu.

Weitere Informationen zur Nieritzstraße finden Sie auch in unserer Rubrik Die Geschichte der Neustädter Straßennamen


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 22.04.2003