Thema: Verein "Ich bin ein Neustädter!"e.V.

Neuer Anlauf für die BRN

von Timo Rückert


Hocken und Schlendern auf der BRN 1995

 

Der Verein unter dem Vorsitz von Friedericke Beier tritt die Nachfolge von BRN e.V. an und sieht seine Hauptaufgabe darin, die Zukunft des Stadtteilfestes "Bunte Republik Neustadt" zu sichern, das traditionell am 3. Wochenende im Juni stattfindet und im letzten Jahr durch randalierende Besucher (und großem Polizeiaufgebot) in die Negativschlagzeilen geraten war.

Davon ausgehend, dass die Neustädter und ihre Gäste auch ohne offizielle Genehmigung feiern, soll der Verein möglichst viele Organisatoren und engagierte Bewohner zusammenbringen, die gemeinsam Verantwortung übernehmen und dafür Sorge tragen, Konflikte zu lösen und Gewalttätigkeiten zu verhindern bzw. einzudämmen.
Gespräche mit der Stadt (die eine Förderung der BRN 2002 bereits zugesagt hat) und der Polizei gehören natürlich ebenfalls dazu.
Neben der OB-Kandidatin Beier sind auch Stefan Schulz und Andreas Preuß vom BRN e.V., die Organisatoren der letzten Feste, im siebenköpfigen Vorstand.

Der Slogan "Ich bin ein Neustädter!" soll - das wird extra betont - nicht nur Bewohner der (Äusseren) Neustadt ansprechen, sondern alle, denen dieser Stadtteil und sein besonderes Flair am Herzen liegt.

Mehr dazu gibt´s bei: www.neustadtforum.de


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 22.03.2002 * Tel.: +49 351 8106617