Thema: Stadtteilfest "Inseln im Hecht"

Beobachtungen am Rande des Stadtteilfestes ;-) ...
 

Feiern wie auf der Insel

Am letzten August- wochenende war es wieder soweit: Im Hechtviertel wurde gefeiert. Das Motto hieß "Inseln im Hecht", womit auf die trotz der räumlichen Begrenztheit vorhandene Vielschichtigkeit des Stadttviertels hingewiesen werden sollte. Rund 40 "Inseln" boten quer über das Festgebiet verteilt ein thematisch abwechslungsreiches Programm, mit Theater, Pantomime, Livemusik, Ausstellungen und vielem anderen mehr. Dabei fanden die Veranstaltungen nicht nur auf der Straße sondern auch in den - im Hechtviertel zahlreich vorhandenen - Hinterhöfen statt. Eine gute Gelegenheit für die Besucher, auch einmal einen Einblick in die "Intimsphäre" des Stadtteils zu nehmen. Dennoch schienen weniger Auswärtige als die Bewohner selbst das Stadtteilfest zu frequentieren. Das ist zwar anders als z.B. bei der Bunten Republik Neustadt, unterstreicht aber den eigentlichen Sinn der Veranstaltung. Und letztlich dürfte die Akzeptanz solcher Aktivitäten im Hechtviertel weitaus höher liegen als bei dem populären Pendant in der Äußeren Neustadt.

Foto / Textmontage: Nils Halletz


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 01.09.2004