Thema: Schließung 1. Mittelschule

Nicht bis zum bitteren Ende

Normalerweise werden Schulschließungen von Seiten der Betroffenen herausgezögert, so lange es nur geht. Anders bei der 1. Mittelschule auf der Marienallee. Die Aufhebung des Schulstandortes ist beschlossene Sache, doch nun soll auf Wunsch der Lehrer, Schüler und Eltern die Schließung statt 2005 auf den 31. Juli 2004 vorverlegt werden. Der Grund: Im kommenden Schuljahr gibt es nur noch fünf Klassen, ein Jahr darauf wären es nur noch drei. Kreiselternrat und das Regionalschulamt haben dem bereits zugestimmt. Bei einer Auflösung der Schule werden die noch verbliebenen Klassenverbände in die 15. bzw. 30. Mittelschule umgesetzt.

 

Die Freie Waldorfschule, die schon jetzt das Gebäude der 1. Mittelschule teilweise nutzt, soll es dann ganz übernehmen. Darüber wird derzeit mit dem Liegenschaftsamt verhandelt.

Der Bau an der Marienallee entstand 1880 als "Freiherrlich-von-Fletchersches Schullehrerseminar". Hier erhielt u.a. Erich Kästner seine Ausbildung als Lehrer.


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 12.05.2003