Thema: Stadtteilbroschüre Innere Neustadt
 

Von Altendresden zur Neustadt

Mit beständiger Regelmäßigkeit erscheinen nun schon seit einigen Jahren die Dresdner Stadtteilbroschüren von Annette Dubbers in Zusammenarbeit mit dem Michel Sandstein Verlag. Die Innere Neustadt dürfte da als Thema eine besonders anspruchsvolle Aufgabe gewesen sein. Schließlich ist der Stadtteil fast so alt wie Dresden selbst, und entsprechend umfangreich gestaltet sich die Beschreibung seiner Geschichte. Das ist in der nun vorliegenden Broschüre durchaus gelungen. In über zwanzig Kapiteln werden die historischen Ereignisse lückenlos dargestellt, begonnen bei der ersten Besiedlung des Gebietes, über die Verleihung des Stadtrechts, der Eingemeindung nach Dresden und die weitere Entwicklung als rechtselbischer Teil der Dresdner Innenstadt bis in die Gegenwart führend. Und natürlich fehlt auch nicht eine ausführliche Darstellung des Stadtbrandes von 1685, der große Teile Altendresdens in Schutt und Asche legte und Auslöser war für die barocke Neugestaltung der heutigen Inneren Neustadt.

Positiv hervorzuheben ist, daß - anders als in der vergleichbaren Publikation zur Äußeren Neustadt - die geschichtliche Darstellung der DDR-Vergangenheit ebenso berücksichtigt wird wie auch die Entwicklungen der jüngsten Zeit. Zwar hätte man noch genauer auf einzelne Gebäude, wie den Neustädter Bahnhof, das Staatsarchiv und die Regierungsministerien eingehen können, aber wie die Autoren selber schreiben, war nicht alles auf den 72 Seiten unterzubringen. Dafür sind die einzelnen Themen reich bebildert, was die Lektüre zu einem wahrhaft kurzweiligen Vergnügen werden läßt.


Die Broschüre ist im Buchhandel erhältlich:

"Die Innere Neustadt - Aus der Geschichte eines Dresdner Stadtteils"
Herausgegeben von Annette und Jenni Dubbers,
Eigenverlag A. Dubbers und Michel Sandstein Verlag

Zu beziehen u.a. auch bei der Buchhandlung Lesezeichen auf der Prießnitzstraße 56 (www.buchlesen.de)


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 12.01.2004