Thema: Bunte Republik Neustadt 2003

BRN, die 14.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Bunte Republik Neustadt. So wurde es bei der Ortsbeiratsitzung am 19. März verkündet. Das Stadtteilfest soll traditionsgemäß am dritten Juniwochenende, vom 13. bis 15. Juni, stattfinden. Gefeiert werden kann dabei am Freitag und Sonnabend bis in den Morgen, am Sonntag bis 21 Uhr.

Darauf einigten sich die Organisatoren der BRN mit der Stadtverwaltung. Zwar gibt es keinen zentralen Veranstalter, doch eine lose Vereinigung "Engagierter Bürger" (mit Friederike Beier [IG Neustadt, 'Ich bin ein Neustädter e.V.'] als Sprecherin) stellt sich bei der Vorbereitung und während der Durchführung des Festes als Ansprechpartner zur Verfügung. Angestrebt werden soll eine "Sicherheitspartnerschaft" mit der Polizei, wie sie schon einmal bei den Festen 1998 und 1999 erfolgreich praktiziert wurde. Durch ständigen Kontakt mit den Einsatzkräften der Polizei sollen mögliche Konfliktsituationen frühzeitig erkannt und aufgelöst werden, ohne daß es zu einem massiven Polizeieinsatz kommen muß. Frau Beier schlug dabei das Areal des ehemaligen Panzerhofs an der Tannenstraße als Partygelände vor für alle, die nach Veranstaltungsschluß noch weiterfeiern wollen.

Der Ortsbeirat zeigte sich mit der bisherigen Konzeption zufrieden. An der Zusammenarbeit mit der Polizei wird noch gearbeitet.

Weitere Informationen zur BRN unter www.bunte-republik-neustadt.net oder im Neustadtforum


zurück

 

Copyright 2001 Dresden Neustadt Online * Stand: 24.03.2003